Herr Scholz (Botticelli 2010)

Acryl auf Leinwand 60x80
Acryl auf Leinwand 60×80

Botticelli“ – So ein Arsch und solche Titten“ So schallt es mir heute noch in den Ohren, wenn ich an Herrn Scholz meinen alten Geschichtslehrer denke. „Schallen“ daher, da dieser schöne Ausruf durch den kompletten Vorraum der Schulcafeteria hallte mit der üblichen alkoholgeschwängerten Inbrunst in Richtung unserer Biologielehrerin Frau Christiane Gräf. Die berühmten Rundungen für welche Frauen bei Botticelli berühmt waren konnte man auch bei ihr untern den sanft wallenden Kleidern erkennen. Heute über 500 Jahre nach dem Schaffen von Botticelli sind durchaus auch noch Rundungen bei einigen menschlichen Körpern vorhanden. Zeichnen sich diese heute aber eher durch eine gewisse Trägheit der Menschheit aus – Cafeteriachic.
Die moderne Technik macht es sogar möglich, dass man nicht einmal mehr aus dem Bett aufstehen muss um entspannt seinen wichtigen „Geschäften“ nachzugehen-
Es lebe der Fortschritt!
Es lebe jede Wohlstandsrundung!
Dieses Werk kann daher also nur Herrn Scholz gewidmet sein.

“Nicht für die Schule, für das Leben lernt ihr.”